Mittwoch, 28. September 2016

D.L. Andrews im Interview



  • Liebe D.L Andrews, magst du dich einmal kurz vorstellen ?
    Gerne. Unter dem Pseudonym D.L. Andrews schreibe ich Liebesromane, mit einem Hauch Erotik. Zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen wohne ich im Saarland und werde im Oktober 33 Jahre alt.
  • Was hat dich zum Schreiben bewegt?
    Bis 2014 war ich selbst nur begeisterte Leserin, doch dann wagte ich einen Versuch, eine Fanfiction zu schreiben... Aus dieser entstand später mein erstes Buch, Never is a long time, das im Sommer 2015 veröffentlicht wurde.
  • Wie findest du die Zeit und Kraft neben deinen Kindern so tolle Bücher zu schreiben?
    Meine Kinder sind noch recht klein, 4 ½ und 6 Jahre alt, und daher manchmal etwas anstrengend. Wenn sie abends im Bett sind, ist das Schreiben für mich eine tolle Art, abzuschalten.
  • Hast du von Anfang an deine Geschichten vor Augen oder entwickelt es sich bei dir nach und nach beim Schreiben?
    Das ist sehr unterschiedlich. Im groben weiß ich immer, wie die Geschichte verlaufen soll, aber hier und da schleichen sich einige Änderungen ein, die erst während des Schreibens in meinem Kopf auftauchen.
  • Hast du irgendwelche Rituale beim Schreiben, z.B. Musik hören, Naschen?
    Ich höre immer Musik beim Schreiben, sie inspiriert mich. Die Musikrichtung richtet sich auch immer nach der aktuellen Szene ;-)
  • Wo schreibst du am liebsten?
    Ich habe mir im Wohnzimmer eine kleine Schreibecke eingerichtet, an der ich immer schreibe. Sobald ich die Kopfhörer auf den Ohren habe, tauche ich quasi in eine andere Welt, da wäre es vermutlich ganz egal, wo ich im Enddefekt sitze.
  • Wie wichtig sind dir persönlich deine Rezensionen? -Wie sehr nimmst du dir Kritik zu Herzen?
    Sehr wichtig... Es fällt mir schwer, zu beschreiben, was ich beim Lesen von Rezensionen fühle. Oftmals bin ich überwältigt und kann kaum fassen, dass ich so viele Menschen mit meiner Schreiberei erreichen kann. Damit hätte ich nie gerechnet und ich freue mich sehr darüber.
    Über Kritik aber natürlich auch, solange sie wirklich konstruktiv ist und ich etwas damit anfangen kann. Ich versuche einfach, es künftig besser zu machen und hoffe, dass es mir gelingt...
  • Wenn Du einen neuen Charakter entstehen lässt, orientierst du dich dann an Personen in deinem Umfeld?
    Nicht wirklich. Vielleicht haben meine Protagonisten einige Eigenschaften von Menschen in meinem Umfeld, die ich schätze, aber das ist dann eher Zufall.
  • Zeigst du uns deinen Arbeitsplatz ?
    Klar, kein Problem. Das Foto dazu gibt es dann extra ;-)
  • Du schreibst deine Bücher mit Nadine Kapp zusammen, wie muss man sich die zusammen Arbeit vorstellen ?
    Ich habe drei Bücher mit Nadine gemeinsam geschrieben, das stimmt. Wir haben per Chat einen groben Plot erstellt, die Perspektiven verteilt und dann ging es los. Es hat riesen Spaß gemacht.
  • Designit Nadine auch eure Cover ?
    Ja, alle Cover sind von ihr. Die, für unsere gemeinsamen Bücher, aber auch für meine eigenen.
  • Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst?
    Momentan arbeite ich mit Hochdruck am zweiten Teil von Love vs. Fight. Es wird Elias´ Geschichte... Geplant und zum Teil auch schon begonnen, sind bisher aber noch insgesamt 4 Projekte und ich bin sicher, es werden noch weitere folgen ;-)
  • Was ist bis jetzt der schönste Moment in Deiner bisherigen Zeit als Autorin gewesen?
    Das ist verdammt schwer. Es gibt beinahe täglich tolle Momente, in denen mich Nachrichten erreichen, die mich sehr rühren...
  • Wie wichtig ist dir der Leserkontakt ?
    Sehr wichtig! Nur wenn ich Kontakt mit meinen Lesern halte, kann ich wissen, wie sie meine Geschichten finden. Außerdem habe ich so viele tolle Menschen kennengelernt und freue mich riesig auf die FBM, um einige von ihnen persönlich kennenzulernen.
  • Dein schönster und aufregendster Moment als Autorin?
    Die aufregendsten Momente sind die, wenn ein neues Buch veröffentlicht wird und man gespannt auf Reaktionen wartet. Die schönsten sind all die lieben Worte, die mir täglich von Lesern entgegen gebracht werden.
  • Kann man signierte Bücher direkt bei dir bestellen ?
    Ja, kann man, wenn man das mag. :-)
  • Gibt es noch Termine diese Jahr an denen man dich Treffen kann ?
    Ich werde vom 22.10. - 23.10.16 auf der Frankfurter Buchmesse sein und hoffe, möglichst viele Leserinnen und Leser kennenzulernen. Ich freue mich auf jeden von euch!
    Vielen Dank für dieses tolle Interview, es hat mir großen Spaß gemacht.
( Messen oder Lesungen )




Kommentare: