Mittwoch, 5. Oktober 2016

Blogtour " Eternity " von Isabelle Wallat







Hallo ihr lieben,
herzlich Willkommen zur Blogtour "Eternity " von Isabelle Wallat an Tag 1.
Ich darf euch heute das Buch und Isabelle Wallat vorstellen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei der Tour. 


Buch 


 Die Liebe seines Lebens sieht er nur in seinen Träumen und sie schwebt in großer Gefahr. Doch um sie zu retten, muss er sie erst einmal finden - bevor es ein anderer tut.
Seans hat sein Leben endlich wieder im Griff, nachdem er bei einem Motorradunfall beinahe ums Leben gekommen wäre. Als merkwürdige Träume ihn heimsuchen und ein seltsames Buch auftaucht, das mit jeder Seite mehr Rätsel aufgibt, beginnt für ihn eine gefährliche Reise. Denn um Saphira zu finden, muss er mehr als nur sein Leben aufs Spiel setzen.


Seiten 304
Hier Kaufen


Liebe Isabelle magst du dich einmal kurz Vorstellen ?

Ich bin Autorin aus Leidenschaft, arbeite aber Hauptberuflich in der Automobilbrance als technische Zeichnerin. Mit dem Schreiben angefangen habe ich schon in der Schule, im Grunde seit ich schreiben gelernt habe. Aus meinem Hobby ist im Laufe der Jahre eine richtige Passion geworden, sodass ich heute ständig ein Notizbuch bei mir trage, falls ich von meiner Muse attackiert werde. ;)

Am liebsten schreibe ich im Genre Fantasy, aber manchmal tauche ich auch gerne mal in andere Genres ab.

- Wie bist du zum Schreiben gekommen oder wusstest du schon immer dass du Autorin werden möchtest?

Angefangen hat alles beim Spielen mit meiner Schwester. Wir haben angefangen, uns kleine Geschichten zu schreiben und so kam dann eines zum anderen. Ich habe nie damit aufgehört und noch vor Ende meiner Schulzeit wusste ich, das ich Autorin werden würde.

- Was machst du wenn du nicht gerade schreibst ?

Lesen. Alles was das Fantasy Genre und seine vielen Untergenres so zu bieten hat. Vampire gehören noch immer zu meinen Lieblingen, aber auch Werwölfe und vor allem Drachen haben es mir angetan. Und wenn ich mal keine Lust zum Lesen habe, dann spiele ich Onlinespiele (z.B. Runes of Magic). Wie ihr seht, hat das Genre Fantasy einen festen Platz in meinem Leben und das wird sich wohl nie ändern.

- Hast du von Anfang an deine Geschichten vor Augen oder entwickelt es sich bei dir nach und nach beim Schreiben?

In den meisten Fällen habe ich am Anfang nur ein einziges Bild der Geschichte vor Augen. Meist die Schlüsselszene des ersten Teils. Dann baue ich nach und nach die gesamte Handlung darum herum auf. Angefangen bei der Charakterbeschreibung meiner Helden. Dann lege ich den Ablauf der Geschichte fest und dann, wenn ich so richtig schön im Schreiben bin, schmeißen meine Helden meinen Plan über den Haufen und machen was sie wollen. (Da braucht man sehr viel Geduld …)

- Wie war es für dich dein erstes eigenes Buch in den Händen zu halten?

Das war Großartig. Ein unglaubliches Gefühl. Ich hielt mein erstes Buch in den Händen, bestaunte das Cover und las noch einmal den Klappentext. Und als ich die erste Seite aufschlug, bekam ich eine Gänsehaut, denn dieses Buch hatte ich geschrieben. Das passiert mir noch heute, wenn ich ein neues meiner Bücher in den Händen halte.

- Hast du eine Party gefeiert als du gehört hast, dass dein erstes Buch veröffentlicht wird?

Ja, aber nur eine kleine mit meiner Familie. Ich bin nicht so der Typ für große Partys bei mir zu Hause oder in einem Nachtclub.

- Liest du selber viel oder fehlt dir selber vor lauter Arbeit die Zeit?

Früher habe ich sehr viel gelesen, aber seit meiner Veröffentlichung fehlt mir vor lauter Arbeit immer mehr die Zeit. Dennoch versuche ich mir am Wochenende immer die Zeit zu nehmen, mal wieder ein gutes Buch zu lesen. Dumm nur, das die Helden meines aktuellen Buches das nicht akzeptieren wollen.

- Was machst du gegen eine Schreibblockade?

Ich schreibe einfach etwas anderes. Irgendetwas, das nicht unbedingt mit der aktuellen Geschichte zu tun hat. Meist muss ich nur meine Finger irgendwie beschäftigen und mein Geist schweift wieder ab und denkt sich neue Welten aus. (So kommt es auch, dass bei mir viele angefangene Manuskripte rumliegen.)

- Was war der schönste Moment in deiner bisherigen Zeit als Autorin?

Das war der Moment als ich die erste Fünf-Sterne-Rezension gelesen habe und die zweite und die dritte und die vierte…

- Wer ist dein / e Lieblings Autor/ in?

Da gibt es einige. Zum Beispiel Kerstin Gier, J. R. Ward, Alexandra Ivy, Nalini Singh, Marie-Luis Rönisch, Thea Harrison, …

- In welchem Buch würdest du gerne die Hauptrolle spielen? -Wer wärst du da?

„The School of Good and Evil“, da wäre ich gern Agatha, denn dann könnte ich zaubern! Zaubern zu können ist doch das beste in jeder Fantasywelt!

- Wenn Du einen neuen Charakter entstehen lässt, orientierst du dich dann an Personen in deinem Umfeld?

Eigentlich nicht, aber manchmal lasse ich gern etwas von meinem Charakter in den Helden mit einfließen.

- Welcher Ort inspiriert Dich am meisten oder ist es eine Person?

Inspiration finde ich überall. Das kann ein Bild sein oder ein Lied oder auch ein Traum. Bei mir gibt es keinen bestimmten Ort oder eine Person. Meistens erwischt mich die Inspiration ganz unerwartet, deshalb habe ich auch immer ein Notizbuch bei mir.

- Was machst Du nach dem du ein Buch fertig geschrieben hast? Stürzt Du dich direkt ins nächste Schreibabenteuer?

Nein, ich lese die Geschichte noch einmal und tauche noch einmal in die Welt ein, die ich geschaffen habe. Abschied nehmen fällt mir immer so schwer.

- Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst?

Zurzeit arbeite ich an der Fortsetzung von Eternity. Aber nebenher arbeite ich auch an einem Jugendroman der in der Zukunft spielt. Es wird um einen Turm gehen und um eine tief gespaltenen Gesellschaft.

- Wie wichtig ist dir der Leserkontakt ?

Sehr. So erfahre ich immer, wie meine Bücher bei den Lesern ankommen und was ich beim nächsten Buch besser machen kann.



Gewinnspiel
Gewinnt dieses tolle Goodie Set 


Was ihr dafür tun müsst ? Hinterlasst einen Kommentar in dem ihr Folgende Frage beantwortet!
Wie findet ihr das Cover zum Buch ?






Tourplan
2. Protagonisteninterview
Liza Michelle Hubl
 
3.  Vorstellung der Unsterblichen

Svenjas Lesemappe

4. Vorstellung des Scharfrichters und der Vollstrecker

Michele Seifert

5.
Vorstellung der Garde

Carmen Benner

6.
Eine Erklärung des langen Schlafes

 Jens Hunsche
 
7.
Eine Erklärung der anderen Welt

 Ricky Sewina

8. Autorin 
Isabelle Wallat 

Kommentare:

  1. Hallo. :-)
    Das Cover wirkt geheimnissvoll und wenn ich den Klappentext dazu noch lese, würde das buch somit auch auf meiner Wunschliste landen.
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich finde das Cover total schön und man möchte sofort wissen welche Geschichte dahinter steckt :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Das Cover ist genial - die kühlen, blassen, herrlich distanzierten Farben lassen keinen anderen Schluss zu, als dass hinter der Silhouette der Frau ein tiefes Geheimnis stecken muss!

    AntwortenLöschen
  4. Cool, da bin ich sehr gerne dabei :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und guten Tag,

    um es auf den Punkt zubringen....einfach ungewöhnlich, denn hier wird ein Mädchen ...müsste ein Mädchen sein aus kleinen, blauen Punkten zusammengesetzt.

    Ist einfach mal etwas anders und weckt damit mein Interesse an dem Roman.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich das Cover zwar ganz schön finde, absolut überzeugen kann es mich allerdings nicht, da es mir etwas zu wenig aussagekräftig ist...

    LG

    AntwortenLöschen